background
logotype

LANDART . . .

. . . Loslassen mit Hilfe der Natur. Die Natur ist nicht perfekt. Das macht sie einzigartig & wunderschön!

In der Natur ist nichts perfekt und genau das ist das Schöne und Einzigartige. Genauso einzigartig ist jedes Lebewesen da jedes Lebewesen ein Teil der Natur ist. Wir Menschen sind somit alle einzigartig.

In meiner Ausbildungszeit zur Kunsttherapeutin habe ich begonnen mich auf den Weg zu machen meine Einzigartigkeit, also mich selbst Schritt für Schritt immer mehr kennenzulernen. Dieser Weg beinhaltet sehr berührende, ergreifende, schmerzliche, erleichternde und vor allem wunderschöne, befreiende Momente und Erfahrungen. Ich habe festgestellt, dass es ein Weg fürs Leben ist und dass das Kennenlernen meines Selbst mit viel Geduld und Akzeptanz, jedoch vor allem auch mit viel Freude verbunden ist.

Ich begegne auf diesem Weg vielen Mustern in mir, Mustern die oft nicht mehr zeitgemäß sind und bei denen es für mich immer wichtiger wird sie loszulassen um meine Einzigartigkeit entfalten zu können.

Das ist ein Prozess, welcher Schritt für Schritt geht. Ein Thema mit dem ich auf meinem Weg an und wann konfrontiert werde ist der Perfektionismus. In der Natur ist nichts perfekt. Kein Blatt auf einem Baum gleicht einem anderen, keine Blume ist wie die andere. Und genau das ist es doch, was so besonders und schön erscheint. Also frage ich mich, weshalb stellen die Menschen so oft an sich selber so einen hohen Anspruch an Perfektion?

Gestaltung von Isabella Weidinger (Die Waldharfe)

Ich lade jeden der diese Zeilen liest ein sich selber folgende Fragen zu stellen und sie für sich selber zu beantworten:

  • Was bedeutet das Wort "PERFEKT" und wer hat es erfunden?
  • Was muss jemand tun damit er/sie perkekt ist?
  • Gibt es wirklich irgendwo den perfekten Menschen?
  • Kann irgendein Lebewesen dieser „Perfektion“, wie auch immer sie sein möge, gerecht werden?
  • Was passiert, wenn wir feststellen, dass kein Lebewesen dieser Perfektion gerecht werden kann?
  • Was passiert, wenn wir uns erlauben dieser Perfektion einfach nicht mehr zwanghaft gerecht werden zu müssen oder es einfach nicht mehr wollen?
  • Ist Perfektionismus vielleicht sogar nur eine Illusion?
  • Wer könnte es sein, der uns glaubwürdig die Erlaubnis geben kann, dass wir nicht perfekt sein müssen?

Mit Landart kann ich es erleben wie erleichternd, befreiend, inspirierend, sogar überwältigend es sein kann etwas zu gestalten das keiner perfekten Vorstellung gerecht werden muss. Mit Landart kann ich etwas Einzigartiges erschaffen und ich kann üben es in der Natur zu lassen, es los lassen.

Mit Landart begegne ich dem wirklich, ehrlich wahrhaftig schönen im Leben.Ich komme in Berührung mit der Einzigartigkeit ohne Bewertung und halte sie nicht fest, sondern
lasse los.

2019  Fluss der Farben   globbers joomla templates